WAHNSINNSWEDLER

DIE HUNDESCHULE IN ALTRIP

Training braucht Zeit!

Ein Verhalten, das über Monate und Jahre gezeigt wurde, kann man nicht von jetzt auf gleich verändern (auch wenn es in manchen Fernsehsendungen den Anschein hat), bitte planen Sie je nach Verhaltensweise (Aggression, Jagdverhalten, Angst) immer eine gewisse Zeit ein, dies kann je nach dem Monate oder auch 1-2 Jahre dauern.

Geben Sie sich und Ihrem Hund die nötige Zeit! Schnelle Methoden führen nur zu Bindungsproblemen. Angst kann nicht die Basis für eine gute Hund-Mensch-Bindung sein! Sie und Ihr Hund sind individuelle Wesen und jede Person, sowie jedes Tier braucht seine Zeit. Ihr Team hat es in der Hand!

Erfolgsgarantien können wir Ihnen leider nicht geben, aber wir bemühen uns natürlich sehr, aus Ihnen und Ihrem Hund ein gutes Team zu machen.

In meiner Hundeschule werden keinerlei Starkzwangmittel verwendet! Wir bitten dringend von Stachelhalsbändern, Vollwürgern, Schlägen und Stromhalsbändern abzusehen.

Die meisten Trainings finden auf dem Trainingsgelände statt. Bei individuellen Anliegen werden auch Unterrichtsstunden in der Ihrem Hund vertrauten Umgebung (auch Hausbesuche) und auf seinen gewohnten Spazierwegen abgehalten.

Die Gruppenstärke entspricht ca. 4-6 Hunden um näher an Ihnen und Ihrem Hund arbeiten zu können, aber auch um trotzdem nicht den Blick für Sozialkontakte aus dem Auge zu verlieren.

Die Führung der Leine bleibt in Ihrer Hand, unter fachkundiger Anleitung, damit eine vernünftige Prägung auf das Herrchen/Frauchen möglich ist.

 

Wichtige Informationen zum Training

Ich freue mich über Ihre kleinen und großen Lieblinge, dennoch möchte ich zum Schutz aller teilnehmenden Hunde und Personen auf nachfolgende Punkte hinweisen:

  • Es können nur Hunde teilnehmen, die über eine vollständige Impfung verfügen. Bei Welpen gilt der allgemein gültige Welpenimpfschutz entsprechend des Welpenalters.
  • Jeder teilnehmende Hund muss über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen.
  • Die Teilnehmer haften für den von Ihrem Hund verursachten Schaden.
  • Die Trainer übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch etwaige Übungen, Hundefreiläufen oder Hundespielen ohne und mit Leine entstehen könnten.
  • Begleitpersonen sind vom Teilnehmer über den Haftungsausschluss zu informieren, Training und Beratungen erfolgen auf eigenes Risiko.
  • Die Trainer können in wichtigen Fällen die Trainingsstunden absagen, holen diese zu einem späteren Zeitpunkt aber nach.

 
Anmeldeformular - Hundeschule "WAHNSINNSWEDLER"DOWNLOAD "Anmeldeformular" (264 KB)